Fahrzeuge

Um den vielfältigen Anforderungen des Bevölkerungsschutzes und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen zu sein, setzt das Technische Hilfswerk auf eine Kombination von universellen Bergungsgruppen und spezialisierten Fachgruppen. Die Bergungsgruppen sind mit Ausstattung und Personal in der Lage, ein breites Aufgabenspektrum abzudecken, das heißt zu retten, zu bergen, Sicherungs- und leichte Räumarbeiten vorzunehmen sowie vielfältige technische Hilfe zu leisten. Um diese Aufgaben wahrzunehmen, werden spezielle Fahrzeuge benötigt, die auf die einzelnen Fachgruppen abgestimmt sind.

Gerätekraftwagen, Mannschaftstransportwagen, Wechsellader – das sind nur drei Beispiele für die Vielfalt der THW-Einsatzfahrzeuge. In dieser Rubrik finden sie Informationen über den umfangreichen Fuhrpark des THW.

Schwere Maschinen und Dieselmotoren – der Fuhrpark der einzelnen THW-Ortsverbände ist vielfältig. Hier erfahren sie unter anderem, was hinter Kürzeln wie MzKW oder MLW steckt und was der Unterschied zwischen einem Gerätekraftwagen 1 und einem Gerätekraftwagen 2 ist.