THW in der Kleeblattstadt – Wir engagieren uns für Ihre Sicherheit

Die Struktur des THW ist weltweit einmalig: Organisatorisch gehört das THW als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Bundesministers des Innern. Nur ein Prozent der Mitarbeiter sind hauptamtlich für die Behörde tätig. Die Hauptakteure des THW sind aber die bundesweit rund 80.000 Ehrenamtlichen Einsatzkräfte die 99% dieser weltweit einmaligen Bundesbehörde ausmachen. Auch in der Kleeblattstadt engagieren sich rund 120 Freiwillige im THW.

Das Technische Hilfswerk passt bereits seit sechs Jahrzehnten seine Strukturen flexibel den sich ändernden Gefahrenlagen an. Modernes Einsatzgerät und gut ausgebildete Spezialisten sind Grundlage der hohen Effizienz - in Deutschland und in der ganzen Welt. Die Berechenbarkeit und Zuverlässigkeit einer Bundesbehörde erfährt durch die Einbeziehung des Ehrenamtes mit seiner Verwurzelung in allen Schichten und Berufen der Bevölkerung ihre wesentliche Erweiterung und Effizienz.

Mit dem Ehrenamt im Bevölkerungsschutz werden bewusst Bürger in staatliches Handeln einbezogen. Sie beteiligen sich daran, die Erwartung an den Staat nach Grundsicherung in Gefahrensituationen zu erfüllen. Staat und Bürger verstehen sich im THW als Partner für eine gemeinsame Sache – die Bevölkerung vor allen möglichen Gefahren bestmöglich zu schützen.

Der Bund stellt bundesweit die Ausstattung und die Gerätschaften des Technischen Hilfswerks bereit. Allerdings ist für die örtliche Gefahrenabwehr oft eine individuelle Ausstattung nötig die nicht vom Bund bereitgestellt werden. Um diese Lücke schließen zu können unterstützt der Förderverein Freunde Katastrophenschutz Fürth e.V. die erforderlichen Anschaffungen damit das THW in Fürth weiterhin schnell, kompetent und effizient helfen kann.

Wie Sie uns unterstützen können erfahren Sie auf den nächsten Seiten.